SISTRIX Toolbox
SISTRIX Toolbox

Mehr erfahren
AdWords, KMU, wir machen den Unterschied!
Mehr erfahren

Suchmaschinenverteilung im November 2016

Statistik  |  Uwe Tippmann  |  , 09:35 Uhr  |  6 Kommentare

Hiermit möchten wir von SEO united Euch wieder die prozentuale Verteilung der aktuell am häufigsten in Deutschland genutzten Suchmaschinen präsentieren (nur Marktanteil ≥ 0,04%).  Nach der Suchmaschinenverteilung im Oktober, hier die Zahlen für den November 2016

Suchmaschine Marktanteil im November 16
Veränderung zu Oktober 16
Google 94.90% (+0.84)
Bing 4.01% (-0.08)
Yahoo** 0.89% (-0.08)
AOL** 0.06% (-0.03)
* = Suche mit Google / ** = Suche mit Bing

Google legt zum Weihnachtsgeschäft klar zu. Verlierer ist Yahoo, dort gab es, nach der Meldung über den Verkauf im Juli 2016 im September und Dezember diesen Jahres Meldungen über erhebliche Sicherheitslücken – dies könnte vermutlich zur Verunsicherung und Abwanderung bei den Nutzer geführt haben.

Die Daten über die Suchmaschinenverteilung wurden uns wie bisher bereitgestellt von: prosiebensat1.com #danke

Heute möchte ich euch zusätzlich zur Marktverteilung noch zwei relativ unbekannte Suchmöglichkeiten vorstellen:

  • duckduckgo API, die API von duckduckgo.com bietet eine mächtige API, bei der man die sogenannten Instant Answers per JSON abfragen – zum Beispiel liefert die Abfrage nach „seiffen“ zurück: „Staatlich anerkannter Erholungsort in Sachsen“ & „Ort im Erzgebirgskreis“. Mit Hilfe dieser Technik lassen sich möglicherweise ganz interessante Outlinking-Konzepte realisieren.
  • Maps.Metager.de, die Alternative zu Google Maps von Dr. Wolfgang Sander-Beuermann verspricht auf Basis von Openstreetmap eine genauere Karte, gerade für Wanderwege und Bachläufe und deren Bezeichnungen zu liefern. Ein kurzer Test von mir kann diese Behauptung durchaus bestätigen. Zudem werden bleiben die Nutzungsdaten in Deutschland. Geplant ist noch ein Routenplaner.
Sie befinden sind hier: Suchmaschinenverteilung im November 2016

Kommentare zu Suchmaschinenverteilung im November 2016:

  1. Lothar sagt:

    Google ist also immer noch der Platzhirsch unter den Suchmaschinen. Und daran wird sich wohl in absehbarer Zeit auch nichts ändern. Schade eigentlich, dass es unter den Such-Robots nicht etwas mehr Konkurrenz gibt. Die User würde es freuen!

  2. Kriiis sagt:

    Was vielleicht in dem Zusammenhang (Google + Macht) interessant ist, ist der Vortrag „The Four Horseman“ von Scott Galloway. Ist in voller länge bei YouTube 😉

  3. Roy sagt:

    Hat jemand ein anderes Ergebnis erwartet? Google unangefochten auf Nummer 1. Und AOL gibt es wirklich noch? Was hat das für einen Nutzen, wenn AOL und Yahoo auf Bing setzen? Kosten sparen für ein eigenes Suchnetzwerk, denke ich. 🙂

  4. Thomas Website sagt:

    Google wird wohl immer an erster Stelle stehen denke ich

  5. Manuel sagt:

    Interessant, wusste gar nicht, dass es die AOL Suchmaschine überhaupt noch gibt. Ob sich da die Kosten für die Instandhaltung lohnt? 😉

    LG

Jetzt zu "Suchmaschinenverteilung im November 2016" kommentieren:

Loading Disqus Comments ...

Ihre Agentur noch nicht dabei?

Ihr Job noch nicht dabei?

Ihr Beitrag noch nicht dabei?